Haushaltsauflösung in München – Umzug in ein Pflegeheim

Altersentwicklung im Großraum München

Auf der folgenden Seite geben wir einen Überblick über die Altersentwicklung in München und was bei einem Umzug in ein Pflegeheim beachtet werden soll. Ebenso zeigen wir, wo besondere Erinnerungsstücke und Möbel aus einer Haushaltsauflösung korrekt eingelagert werden können und wie man ganz einfach zu einem praktischen Lagerabteil kommt.

Image

Quelle: Demografiebericht München - muenchen.de

Wie im oben angeführten Graphen erkennt werden kann, sinkt erfreulicher weiße die Anzahl der Sterbefälle. Dieser Trend lässt sich auch in den übrigen deutschen Bundesländern erkennen. Die steigende Lebenserwartung aufgrund der zunehmenden Entwicklung der Medizin sowie die gute Betreuung von Senioren sind dafür maßgeblich verantwortlich. Um auch alle alternden Personen gerecht werden zu können, bietet München über 100 Pflegeeinrichtungen.

Umzug in ein Pflegeheim

Wenn kein Familienangehöriger einen Pflegebedürftigen zuhause versorgen kann oder keine passenden Gegebenheiten (Barrierefrei, Lift, etc.) für externe Betreuung vorhanden sind, ist ein Umzug in eine Pflegeeinrichtung nahezu unvermeidbar. Dieser Schritt ist nicht nur sehr emotional, sondern auch organisationsintensiv.

Ein Umzug einer pflegebedürftigen Person unterscheidet sich in vielen Punkten von einem klassischen Umzug. Zum einen muss der gesamte Umzugsprozess von einer anderen Person geplant und durchgeführt werden, da die betreffende Person ja nicht selbst einen Umzug abwickeln kann und zum anderen wird bei einem Umzug in ein Pflegeheim nicht einfach ein Haushalt verlegt, sondern aufgelöst.

Tipps und Tricks zum Thema Umziehen und Zwischenlager findest du unter diesem Link auf unserer Seite: "Umzug"

Um den gesamten Vorgang so problemlos wie möglich über die Bühne zu bringen sollten folgende Punkte der Reihe nach durchgeführt werden:

  1. Vorsagevollmacht einholen – um auch Bank- und Rechtsgeschäfte erledigen zu können.
  2. Verträge kündigen – um Kosten zu sparen.
  3. Postumleitung einrichten – um keine Briefe zu verlieren.
  4. Aussortieren – mit der betreffenden Person die Sachen aussortieren und gegebenenfalls bestimmte Sachen ins Pflegheim übersiedeln.
  5. Entrümpeln und Einlagern – den Haushalt auflösen, unbrauchbare Gegenstände weggeben und alles Übrige einlagern.

Haushaltsauflösung leicht gemacht – Einlagern statt wegwerfen

Ein riesen Problem bei einer Haushaltsauflösung ist es, dass gesamte Mobiliar ordnungsgemäß aufzubewahren. Natürlich sind nicht alle Möbelstücke und Einrichtungsgegenstände wertvoll und noch zu gebrauchen, allerdings tragen sie Erinnerungen in sich. Von einigen Dingen kann man sich vielleicht trennen und diese auf den Sperrmüll bringen oder auf einem Flohmarkt verkaufen, bei andern hingegen fällt es, vor allem am Anfang, noch sehr schwer sich zu trennen und man würde sie gerne aufheben. Dafür fehlt jedoch leider häufig der Platz. Ein externer Lagerraum hilft dabei geliebte Möbel und Erinnerungsstücke ordnungsgemäß und sicher zu verstauen, bis ein geeigneter Platz in den eigenen vier Wänden gefunden wird.

Storebox – dein Lager nebenan in München

Storebox ist das Lager in deiner Nähe in München. Mit innerstädtischen Standorten in Österreich und Deutschland bringt Storebox das Lager zu dir nach Hause. Alle Standorte sind videoüberwacht und der Lagerinhalt kann auf bis zu 10.000€ versichert werden. Smarte Sensoren messen in allen Abteilen Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur in Echtzeit, um optimale Lagerbedingungen zu gewährleisten.

Die Buchung eines Lagers ist dabei sehr einfach. Online oder via App (iOS oder Android) ein passendes Abteil am Standort deiner Wahl auswählen und direkt buchen. Sofort nach erfolgreichem Abschluss der Buchung, ist dein persönliches Lagerabteil 24h am Tag, 7 Tage die Woche verfügbar. Ein Lager bei Storebox garantiert somit maximale Flexibilität.

Du kannst dein Lager bereits ab einem Monat anmieten und als Zwischenlager verwenden. Aber auch längerfristig dient ein Lager als optimale Aufbewahrungsort für alle Erinnerungsstücke.

Solltest du noch Fragen zu deinem Lager in München haben, melde dich doch einfach unter 0800 366 64 46, schreibe eine E-Mail an service@storebox.de oder fülle das untenstehende Kontaktformular aus.

Wir freuen uns von dir zu hören und wünschen viel Spaß beim Entrümpeln und Einlagern.

Dein Storebox Team

mehr Standorte

Faire Preise

Abteile sind in verschiedenen Größen buchbar und kosten ab 36,99 € pro m²/Monat, dazu gibt es flexible Versicherungspakete.

24/7 Zutritt

Dein Abteil ist nach der Buchung sofort verfügbar und mit deinem persönlichen Zugangscode rund um die Uhr zugänglich.

Sicher & Einfach

Alle Storeboxen sind im Erdgeschoß, barrierefrei erreichbar, doppelt gesichert, überwacht, versichert und mit modernen Sensoren ausgestattet.

Anfrageformular


3067


Lagerabteile

10450


Gesamtfläche in m²

78


Storeboxes europaweit