Stadt statt Land - Urbanisierung an der Extreme

Anfang des 21. Jahrhunderts lebten erstmalig mehr als 50% der Bevölkerung in Städten, 2050 sollen es laut Vereinten Nationen (World Urbanisation Prospects Bericht) fast 70% der Weltbevölkerung sein und 2017 lebten knapp 70% der Österreicher in Städten (Urban Forum Österreich). Das ist Urbanisierung. 

Warum in die Stadt?

Eindeutiger Vorteil des Städtelebens ist die Infrastruktur. Du hast meistens in nur wenigen Gehminuten Supermärkte, Schulen, Shops und mehr. Hier trifft sich das „Who is Who“ in schicken Szenelokalen und süßen Kaffeehäusern. Ob im Ulrich in Wien oder im Ludwig in Salzburg, so ein Sonntagsfrühstück in einem von vorne bis hinten durchdesignten Café ist schon etwas Feines. Dazu kommt, dass du sogar auf ein Auto verzichten kannst, weil du mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowieso fast alles erreichst. Und für den jährlichen Ausflug zur Oma aufs Land kannst du ja dann ein Auto mieten. Über checkfelix kannst du zum Beispiel Mietwagen für deinen Trip finden.

Gemeinsam (a)sozial

Dann ziehstt du schon in die große Stadt, damit du unter anderem ein aufregenderes Leben hast, neue Leute kennenlernst, mehr Platz zum Leben hast und was passiert dann? Du realisierst, dass niemand so richtig präsent ist. Alle hängen über ihren Handys oder telefonieren oder videofonieren sobald nur eine Minute Wegzeit ansteht. Wie soll man da sozial sein? Du könntest theoretisch im Adamskostüm durch die Straßenbahn spazieren ohne, dass es überhaupt auffällt, aber die gute Exekutive fände das natürlich nicht so toll. Deswegen, besser bei der eigenen Alltags-Uniform bleiben.

Urbanisierung im Alltag

Die Vorteile der Stadt ziehen so viele an, dass wir dann im Endeffekt keinen Platz mehr haben. Die Straßen sind voller Autos,  Citybikes immer vergriffen, die U-Bahn ist gestopft voll und die Sicht in den Park wird durch den Dachbodenausbau des charmanten Altbauhauses, auf das du aus deiner Wohnung schaust, verdeckt. Wir sitzen also so eng aufeinander, dass wir nicht mehr wissen, wo vorne und hinten ist. Ressourcenknappheit, zunehmende Mobilität, Klimawandel und Co sind die Herausforderungen, die Urbanisierung mit sich bringt. Genau deswegen müssen nachhaltige Lösungsansätze gefunden werden.

Lösung?

Wir leben in vielen Aspekten an der Kippe und sollten uns alle häufiger Gedanken darüber machen, welche Auswirkungen unser Lebensstil hat. Dazu gibt es zum Beispiel auch jedes Jahr eine TEDxVienna – On The Edge Konferenz. Dieses Event ist ein Wissens- und Erlebnisaustausch vieler Redner und Performer, die mit verschiedenen Ansätzen alle dazu beitragen, unsere dringenden Herausforderungen mit Bezug auf Bevölkerungswachstum, technologische, soziale und wissenschaftliche Entwicklungen zu lösen. Hier kannst du die Highlights von On The Edge 2017 sehen und dich davon inspirieren lassen.

Um das Platzproblem zu lösen, kannst du ja deine vielen schönen Dinge in einer unserer Storeboxen lagern. Mit unserer Onlinebuchung in nur 3 Schritten und Zugang rund um die Uhr (24/7) kannst du dir schnell und einfach das ideale Lagerabteil zulegen und gleich nach der Buchung einlagern. Ruf uns einfach unter +4313865858 an, falls du dazu fragen hast.

Alles Liebe,

Dein Storebox-Team

P.S.: TEDxVienna hat übrigens alles, was zur perfekten On The Edge Konferenz gebraucht wird, bei uns gelagert. Ja, auch die berühmten TEDxVienna Buchstaben ;)

Zurück